Politik ist mehr als ein Beruf: Mein ehrenamtliches und soziales Engagement.

Bild: Svenja Schulze privat (Foto: Pat Röhring)
Foto: Pat Röhring
Ehrenamtliches Engagement war für mich immer wichtig. Neben meinem Engagement als Schülersprecherin und AStA-Vorsitzende war mir auch das Thema "Frauen" wichtig.

Ich bin Mitbegründerin des Netzwerkes "Frauenzeiten". Dies ist ein Netzwerk von politisch aktiven Frauen, Gewerkschafterinnen und Wissenschaftlerinnen, das zum gegenseitigen Austausch von Erfahrungen, Know How und wissenschaftlichen Erkenntnissen dient.

Weil mir soziales Engagement ebenso wichtig ist, bin ich Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Die Arbeit der AWO in Münster gerade für Senioren und behinderte Menschen ist sehr gut und wichtig. Das unterstütze ich mit meiner Mitgliedschaft.

Außerdem bin ich Mitglied in der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), weil ich ein faires gesellschaftliches Miteinander für wichtig halte. Motivierte und qualifizierte Arbeitnehmer sind die Basis für erfolgreiche Unternehmen - nicht nur in Münster. Dafür ist eine starke Interessenvertretung, eine starke Gewerkschaft der Arbeiter und Angestellten wichtig.

Als Mitglied des Naturschutzbunds Nabu arbeite ich für eine nachhaltige Politik. Wir müssen Ökologie, soziale, ökonomische und kulturelle Fragen zusammen denken, damit künftige Generationen und alle Menschen weltweit eine gute Zukunft haben können. Diese schwierige Aufgabe kann nur gelingen, wenn die Umweltverbände weiter Druck machen, wenn sie ein Motor bleiben und das hohe Niveau des Naturschutzes in Deutschland weiter vorantreiben. Daran möchte ich im Rahmen meiner Möglichkeiten mitwirken.

Von Ende 2009 bis zu meiner Ernennung als Ministerin war ich Vorsitzende des Aufsichtsrates der Wirtschaftsförderung Münster GmbH - ehrenamtlich. Gerne habe ich meine beruflichen und politischen Erfahrungen in die Arbeit für einen guten Wirtschaftsstandort Münster eingebracht. Das Aufsichtsratsmandat war aber mit dem Amt einer Ministerin nicht vereinbar. Darum bin ich am 15. Juli 2010 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden.
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 3 + 17 =



Svenja Schulze bei facebook


Verfolgen Sie meine Aktivitäten auf meiner Facebook-Seite. Dort berichte ich täglich von meiner Arbeit.


Zur Facebook-Seite