21.02.2005

Landtagsabgeordnete Svenja Schulze informierte sich über die Arbeit der Hospizbewegung.

Sterbende Menschen zu Hause begleiten
Die Hospizbewegung Münster ist ein gemeinnütziger Verein, der 1991 gegründet wurde. Bei den beiden Vorsitzenden Bauer und Große Ruse informierte sich die SPD Landtagsabgeordnete Svenja Schulze über die Arbeit des Vereins.
"Als ambulanter Hospizdienst unterstützen wir den Wunsch vieler Menschen, lieber zu Hause zu sterben?, so Große Ruse. Die Mitarbeiter des ambulanten Dienstes gingen dorthin, wo der Sterbende sich befinde. "Unsere Aufgabe sehen wir darin, Angehörigen Mut zu machen und Unterstützung zu geben, damit sterbende Menschen zu Hause in vertrauter Umgebung, mit ihnen nahe stehenden Menschen ihre letzte Lebensphase verbringen können?, so Bauer.
Die Hospizbewegung Münster arbeitet mit Pflegediensten, Hausärzten, Krankenhäusern, Altenheimen und stationären Hospizen, insbesondere dem "Lebenshaus? und dem "Johanneshospiz? zusammen.

"Die Hospizbewegung leistet eine unverzichtbare Arbeit?, so Svenja Schulze, "professionelle Mitarbeiter helfen Menschen, in Würde zu Hause zu sterben und unterstützen die Angehörigen in dieser schwierigen Zeit und auch danach.? Außerdem helfe sie Menschen, über das Sterben zu sprechen, obwohl der Tod in der Gesellschaft immer noch verdrängt werde.
Die Hospizbewegung Münster bietet auch Trauernden die Möglichkeit, sich mit anderen Menschen auszutauschen. Jeden ersten Freitag im Monat lädt der Verein betroffene Menschen ins Hospiz-Café ein, und es gibt eine Trauergruppe, der man sich anvertrauen kann. Des weiteren organisiert der Verein regelmäßige Informationsabende mit Vorträgen zu verschiedenen Themen.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 34 + 16 =