12.05.2005

Angebote bald auch für die Klassen fünf bis sieben

Nach den Sommerferien noch mehr Ganztagsschulen
"Nach den Sommerferien gehen in Münster weitere 12 Offene Ganztagsgrundschulen an den Start?, berichtete die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze. Die Genehmigung werde in diesen Tagen durch die Bezirksregierung erteilt. Das bedeute, dass ab dem 22. August 2005 insgesamt 1.249 Schülerinnen und Schüler wie in fast 280 Kommunen in Nordrhein-Westfalen in 1401 Offenen Ganztagsgrundschulen täglich ein Angebot bis in den Nachmittag hinein bekämen. "Im ganzen Land haben wir innerhalb eines Jahres die Plätze in Offenen Ganztagsgrundschulen von 35.000 auf über 71.000 mehr als verdoppelt?, bilanzierte Schulze. Dieses Erfolgmodell setze sich gegen den Widerstand der CDU-Opposition im Düsseldorfer Landtag durch, weil Mütter und Väter die Ganztagsangebote wollten und dadurch Familie und Beruf besser vereinbaren könnten.

Durch den Ausbau des Angebots in den Nachmittagsbereich hinein, so Schulze, würden die Schülerinnen und Schüler noch mehr gefördert. Die Erfahrungen zeigten, dass vor allem die soziale Kompetenz der Kinder zunehme. Das Miteinander spiele dabei eine große Rolle, und das Verantwortungsbewusstsein werde ausgebaut. "Nun werden wir die weiteren Vorbereitungen treffen, damit auch in den Klassen fünf bis sieben, also nach der Grundschule, mehr Ganztagsangebote gemacht werden können?, kündigte Schulze an.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 1 + 14 =