18.07.2005

Ländlicher Raum ist Lebensgrundlage für über sieben Millionen Menschen in NRW

"Koalition muss nachhaltige Konzepte vorlegen''
Münster. Die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze hat im Düsseldorfer Plenum eine Rede zur Zukunft des ländlichen Raums in NRW gehalten. Die Sprecherin des Ausschusses für Umwelt und Naturschutz ging dabei auf die enorme Bedeutung des ländlichen Raumes ein und bemängelte das Fehlen klarer Konzepte der CDU-FDP Koalition.

"Der ländliche Raum ist von erheblicher wirtschaftlicher, ökologischer und kultureller Bedeutung - und deshalb fordern wir die Landesregierung auf Konzepte für diesen Raum vorzulegen?, so Schulze.

Die SPD setze in diesem Bereich auf ein integratives und nachhaltiges Konzept: Wettbewerbsfähige Betriebe, zusammen mit nachhaltigem Tourismus und nachhaltiger Energieversorgung. Ein weiterer wichtiger Punkt sei das Interesse des Verbrauchers und der Verbraucherschutz.

"Mit uns Sozialdemokraten muss die Landesregierung bei dem Thema ländlicher Raum und Landwirtschaftspolitik rechnen. Wir setzen uns dafür ein, das der ländliche Raum eine Perspektiven hat, die nachhaltige Entwicklung ermöglicht?, so Svenja Schulze.





zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 21 + 8 =