26.07.2005

Svenja Schulze sucht Gespräch mit der Post

Postdienstleistung in Berg Fidel gefährdet
Eine Post-Filiale gibt es in Münsters Stadtteil Berg Fidel schon länger nicht mehr, aber als Lösung für die Anwohner, wurde im April dieses Jahres im Edeka-Aktivmarkt eine neue Service-Stelle der Post eingerichtet. Diese Lösung hat aber nicht lange gehalten - bereits im November wird der Service wieder eingestellt. Die Inhaberin des Supermarktes hat den Vertrag mit der Post gekündigt. Dies nahmen die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze und Karl-Heinz Winter von der Berg Fideler SPD zum Anlass, ein Gespräch mit der Inhaberin des Marktes Anja Bauer zu führen.

Von ihr erfuhren sie den Grund für die Vertragskündigung: Die Post habe die Service-Stelle zwar eingerichtet, dann aber die Mitarbeiterinnen des Supermarktes mit den immer häufiger auftretenden Problemen allein gelassen. "Tagelang läuft nichts, der Computer stürzt ab und man lässt uns mit den Problemen allein", so Anja Bauer, "trotz vielfacher telefonischer Meldungen schickte die Post keinen Kundendienst zur Störungsbeseitigung vorbei.? Das führte nicht nur bei Briefen und Paketen zu Problemen, vielmehr seien auch Rentnerinnen und Rentner betroffen, die über die Post ihre Rentenzahlungen bekommen. "Außerdem?, so Bauer, "drohen die Störungen und Ausfälle bei der Poststelle unseren guten Ruf als Einkaufszentrum zu gefährden. Da musste ich die Notbremse ziehen.?

Dem stimmten Schulze und Winter zu. In den nächsten Tagen werden sie Kontakt mit der Deutschen Post aufnehmen. "Die Verpflichtung der Post, die angemessene Versorgung der Bevölkerung mit Postdienstleistungen darf keine leere Phrase sein. Wir werden die Post beim Wort nehmen?, skizzierte die Landtagsabgeordnete Schulze ihre nächsten Schritte.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 28 + 4 =