21.09.2006

Svenja Schulze ruft zum Spaziergang gegen Gen-Mais in Greven auf

Sozialdemokraten demonstrieren am Sonntag gemeinsam mit Verbraucherzentrale, Umweltverbänden und Landwirten gegen den Anbau von gentechnisch verändertem Mais.
Am kommenden Sonntag, den 24. September findet zum zweiten Mal ein Sonntagsspaziergang gegen den Anbau von gentechnisch verändertem Mail in Greven statt. Der Saatgutkonzern Monsanto baut in Greven-Schmedehausen, unweit des Franz-Felix-Sees gentechnisch veränderten Mais an. Nicht nun gegen diesen Anbau, sondern generell gegen den Anbau von gentechnisch veränderten Organismen wendet sich eine große Mehrheit der Verbraucher, die Umweltverbände und eine wachsende Zahl von Landwirten auch aus unserer Region.

Die SPD-Landtagsabgeordnete und Verbraucherpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Svenja Schulze, ruft nun ebenfalls zur Teilnahme am Sonntagsspaziergang auf: "Spätestens nach dem Skandal mit dem Gen-Reis aus den USA dürfte eigentlich allen verantwortungsvollen Menschen klar sein, dass gentechnisch veränderte Organismen in unserer Landwirtschaft nichts verloren haben. Alle die sich die Freiheit wünschen, auch in Zukunft Lebensmittel ohne Gentechnik bekommen zu können, sollten auch am Sonntag ihre Meinung durch die Teilnahme am Sonntagsspaziergang deutlich machen? so Schulze

Der Spaziergang beginnt am Sonntag, den 24. September um 11.00 Uhr.
Treffpunkt ist der Parkplatz am Franz-Felix-See, Greven-Schmedehausen.

Veranstalter des Sonntagsspazierganges sind das "Bündnis für den Erhalt der gentechnikfreien Landwirtschaft in NRW?, ein Zusammenschluss von zahlreichen Anbau- und Umweltverbänden, Naturkosthandel, Lebensmittelverarbeitern und der Verbraucherzentrale.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 15 + 6 =