25.10.2005

Svenja Schulze besucht Gewerbeverein Wolbeck

Münster "Wolbeck steht sehr im Schatten der Innenstadt Münsters?, so beschrieb der Vorsitzende des Wolbecker Gewerbevereins, Thomas Lutterbeck gegenüber der SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze die Situation der Gewerbetreibenden in Wolbeck. Auf Einladung des SPD-Ratsherren Kurt Pölling sprach Schulze mit dem Vorstand des Gewerbevereins. Man diskutierte über die Defizite in der öffentlichen Erscheinung des Ortsteils. Schnell war man sich einig, dass Wolbeck ein zukunftsorientiertes Stadtteilmarketing entwickeln müsse. Es gelte eine Botschaft an die Wolbecker ebenso, wie auch an die Einwohner benachbarter Stadtteile und an Tagestouristen zu finden. "Wir in Wolbeck wollen dem Schlafstadterscheinen des Ortes entgegenwirken?, so Bernhard Runtenberg vom Gewerbeverein. Dazu erinnerte Pölling, dass Wolbeck überörtlich wirkende Handwerker und mit dem Drostenhof und dem Westpreussenmuseum ein bedeutendes Kulturgut habe. "Wolbeck als Ort des Handwerks und der Kultur", so Pölling, "darunter könnten sich Wolbecker wieder finden und Außenstehende mit dem Ort identifizieren?.

Neben dem Erscheinungsbild seien aber auch strukturelle Fragen aufzugreifen. "Notwendige städtebauliche Verbesserungen im Ortsteil wurden von der Stadt auf die lange Bank geschoben", kritisierte die Abgeordnete Schulze die Verantwortlichen im münsterschen Rathaus. Alle Einzelaktivitäten mit dem Hinweis auf die fehlende Umgehungsstrasse zu unterlassen sei ein Armutszeugnis für die Stadt, fügte der SPD-Planungsexperte Karl-Heinz Winter an. Die bleierne Starre, die über einigen Bauten im Wigbold liegt und den bedrohlichen Verkehrsinfarkt im Zentrum wollen Pölling und Winter mit der Unterstützung von Schulze in einem Aktionsplan begegnen. Dabei sollen auch die vielen Einzelanregungen aus dem Gespräch eingebracht werden. Das Gespräch, so die Auffassung aller, werde in einigen Monaten fortgesetzt.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 26 + 4 =