27.10.2005

SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze begrüßt den Beschluss des Senats

Universität Münster erteilt Studiengebühren eine klare Absage
"Dies ist ein wichtiges Signal für Münsters Studierende", so die Landtagsaggeordnete Svenja Schulze, "wir müssen gleiche Bildungschancen für alle junge Menschen garantieren, unabhängig von der sozialen Herkunft. Bildung ist keine Ware, sondern muss für alle frei zugänglich bleiben." So begrüßt Schulze ausdrücklich die Stellungnahme des Senats, in der heißt, dass das Verhältnis zwischen Lehrenden und Studierenden als marktförmige Anbieter-Nachfrage Beziehung nicht angemessen beschrieben werde.
"Mit der Ablehnung des Gesetzesentwurfs an der zweitgrößten nordrheinwestfälischen Hochschule verbreitet sich die Front der Gebührengegner", so Schulze, "die Landesregierung muss dies zur Kenntnis nehmen und erkennen, dass die Gesellschaft gegen einen Einkaufsmarkt Bildung ist."






zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 35 + 3 =