07.11.2005

Svenja Schulze gratuliert der Stadt Münster

Glückwünsche zum European Energy Award
Münster. Erstmals wurden mit Münster und der Gemeinde Ostbevern, jetzt zwei deutsche Kommunen für ihre beispielhaften Anstrengungen zur Reduzierung des kommunalen Energieverbrauches mit dem so genannten "European Energy Award Gold" ausgezeichnet. Der Preis wird an europäische Städte und Gemeinden verliehen, die es erfolgreich schaffen Energie einzusparen und ein zukunftsweisendes Energiekonzept zu entwickeln.
"Auf diesen Preis kann Münster sehr stolz sein", so die umweltpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion und münsteraner Abgeordnete Svenja Schulze, "Europaweit nehmen derzeit rund 300 Kommunen in acht Ländern an diesen Wettbewerb teil und ich beglückwünsche Münster zu dieser Leistung."
Münster punktete vor allem durch sein Konzept zur Altbausanierung. Seit 1997 wurden insgesamt 1050 Wohngebäude für 35, 1 Millionen Euro energetisch saniert. Zudem beeindruckt das neue Gas- und Dampfturbinenwerk der Stadtwerke mit einer Leistung von 570.000 Megawattstunden, so kann die Hälfte des Münsteraner Strombedarfs gedeckt werden.
"In Zeiten hoher Gas- und Ölpreise wird es immer wichtiger langfristige Konzepte zu entwickeln, durch die wir Energie effizienter nutzen können", so Schulze, "Münster nimmt da eine wichtige Vorbildfunktion ein."



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 32 + 1 =