25.07.2006

Svenja Schulze: International einzigartiges Projekt muss fortgeführt werden! Zur Gefährdung der Forscherwerkstatt BioCity des Allwetterzoos

"Ich bin davon überzeugt, dass Unterricht nicht nur in der Schule stattfinden kann. Solche praxisbezogene Vermittlung von Wissenschaft wie sie in der Forscherwerkstatt geleistet wird, ist enorm wichtig, um bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für Forschung und Wissenschaft zu wecken und zu unterstützen", so Schulze, "als Sprecherin der SPD Fraktion für den Bereich Umwelt weiß ich, wie entscheidend die frühzeitige Vermittlung der komplexen Zusammenhänge der Natur ist. Gerade Kinder und Jugendliche sollten lernen können, wie wichtig der Erhalt der Biodiversität ist, welche Arten bereits geschützt werden müssen und wie lebenswichtig Wasser für die Menschen ist."

Svenja Schulze ruft die Abgeordneten der regierungstragenden Fraktion Frau Kastner und Herrn Sternberg auf, den Zoodirektor Jörg Adler bei seinen Bemühungen zu unterstützen. "Dieses einzigartige Projekt muss unserer Stadt erhalten bleiben, damit die Kinder und Jugendlichen weiterhin die Möglichkeit haben diese Lern- und Erlebniswelt zu nutzen. So ein Projekt darf doch nicht an einer Lehrerstelle scheitern"




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 40 + 5 =