28.03.2007

Antwort der Landesregierung liegt vor

Umgehungsstraße Wolbeck - kein Geld in 2007
Die Umgehungsstraße für Wolbeck bleibt weiterhin in der Diskussion. Vor einigen Monaten frohlockten noch die örtlichen CDU-Funktionäre, der virtuelle Baubeginn sei nahe. "Sachlichkeit in der Debatte" forderte die Münsteraner SPD- Landtagsabgeordnete Svenja Schulze und stellte eine Anfrage an die Landesregierung "um den Nebel zu lichten".

Aus der Antwort von Verkehrsminister Oliver Wittke (CDU) geht nun hervor, dass 2007 keine Mittel für den Bau der Ortsumgehung bereit stünden, der insgesamt 15 Millionen Euro kosten würde. Der Hintergrund: Es besteht noch kein Planungsrecht, der Planfeststellungsbeschluss steht noch aus. Schulze: "2007 stehen keine Mittel bereit, statt Nebelkerzen zu zünden sollten sich die die CDU- Kollegen auf die Sache konzentrieren und in den zuständigen Gremien Wort halten."




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 24 + 12 =