24.08.2007

Svenja Schulze: SPD fordert Maßnahmenpaket gegen PFT

"Minister Uhlenberg muss nach mehr als einem Jahr PFT-Skandal endlich ein Maßnahmenpaket vorlegen. Dazu gehört eine offensive Verbraucherinformation, ein System der Risikoanalyse und Alternativen für gefährliche Stoffe in der Produktion", forderte Svenja Schulze, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion. Die Landesregierung weigere sich immer noch anzuerkennen, was längst klar ist: PFT stammt aus verschiedensten Quellen. Solange dieser Sachverhalt für Minister Uhlenberg ohne Bedeutung sei, könne der PFT-Skandal nicht gelöst werden. "Wir müssen die Umweltbelastungen reduzieren, in dem wir umweltfreundliche Produkte und Produktionsverfahren einsetzen. Die Landesregierung kann dies durch Forschungsförderung erreichen. Gleichzeitig muss sie die Unternehmen bei der Umstellung auf umweltfreundliche Stoffe unterstützen", erklärte Svenja Schulze.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 25 + 17 =