07.07.2008

Die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze besuchte das Biotechnologie Unternehmen Carpegen

"Münster braucht mehr solche Unternehmensgründungen?
2007 bekam das Unternehmen den Innovationspreis des Münsterlandes und es hat sich längst international auf dem Markt etabliert. Die Rede ist vom Münsteraner Biotechnologie-Unternehmen "Carpegen?. Das Unternehmen im Technologiehof wurde von der Biologin Dr. Antje Rötger gegründet und wird heute von ihr und von Yvonne Schoepe, die für Marketing und Public Relations verantwortlich zeichnet, geleitet. Erfolgreich sind die beiden Frauen, die mittlerweile sieben Arbeitsplätze geschaffen haben, vor allem mit innovativen Analyse-Methoden, die Patientinnen und Patienten das Leben erleichtern, wie beispielsweise einem Nachweis von Parodontitiserregern oder einem Test für Pilzinfektionen. "Ich bin sehr beeindruckt von der Innovationskraft in diesem Unternehmen und mir imponiert die Innovationsfähigkeit, mit der die beiden Frauen und ihre Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sich auf dem Markt behaupten". Dieses Kompliment bekamen die beiden Chefinnen von "Carpegen? von der SPD-Landtagsabgeordneten und SPD-Chefin Svenja Schulze. Während eines Besuches bei "Carpegen? ließ sich Schulze die Produkte und die Arbeit im Unternehmen erläutern. Am Ende fasste die SPD-Politikerin ihre Eindrücke zusammen: "Münster braucht mehr solche Unternehmensgründungen ? und mehr von solcher Frauenpower.?




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 18 + 5 =