25.06.2008

Svenja Schulze gratuliert Alexander Klenk zum Erfolg im Jugend-Landtag

Drei Tage lang hat der Münsteraner Schüler Alexander Klenk auf Einladung der SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze am Jugend-Landtag teilgenommen. Bei dem Planspiel haben 187 Jugendliche die Plätze der Abgeordneten eingenommen und über die Aufhebung des Werbeverbotes an Schulen und die verpflichtende Einführung von Jugendparlamenten debattiert. Schulze gratulierte Klenk, der als kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Jugend-Landtag sich dafür einsetzte, dass überall in NRW, wo das Interesse der Jugendlichen vor Ort besteht, Jugendparlamente mit eigenen Rechten eingeführt werden. Schulze: "In wichtigen Bereichen konnte sich die SPD-Fraktion der Jugendlichen durchsetzen. Das ist ein toller Erfolg, zu dem ich Alexander Klenk und seinen Mitstreiterinnen und Mitstreitern gratuliere." Auch insgesamt wertete die Abgeordnete das Planspiel als Erfolg. Der Landtag werde die Beratungsergebnisse der Jugendlichen aufgreifen und intensiv beraten. "Der Jugend-Landtag war ein deutliches Zeichen gegen Politikverdrossenheit", so Schulze.

Der Spaß an der Politik habe sich auch in den parlamentarischen Eigeninitiativen der jungen Menschen für die Parlamentsberatungen gezeigt, betonte die Sozialdemokratin. So hätten die Jugendlichen einen Eilantrag in die Plenumsdebatte zur Abschaffung von Kopfnoten eingebracht und eine Aktuelle Stunde gegen Studiengebühren beantragt. "Gerade bei diesen Themen, die junge Menschen direkt betreffen, ist der persönliche Einsatz zu spüren. Politik ist darum gut beraten, genau hinzuhören. So sprach sich eine Mehrheit des Jugend-Parlaments gegen Kopfnoten aus", machte Schulze deutlich.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 22 + 6 =