18.05.2009

Svenja Schulze besucht THW Münster

"Hier wird mit viel Engagement ganz direkt geholfen - dabei ist das THW vielen Mitbürgerinnen und Mitbürgern längst nicht so präsent wie z.B. die Feuerwehr", zeigt sich Svenja Schulze, SPD-Landtagsabgeordnete beeindruckt von ihrem Besuch beim Technischen Hilfswerk (THW) in Münster.

Bei dem Gespräch, an dem auch Ratsmitglied Karsten Rahn teilnahm, konnte sie den neuen THW-Ortsbeauftragten, Markus Schröder, kennenlernen und bekam am wöchentlichen Dienstabend einen Einblick in die Arbeit des THW. In Münster waren die Ehrenamtlichen 2008 bei einem Bombenfund, vollgelaufenen Kellern nach Unwettern sowie Räumungs- und Bergungsarbeiten nach Bränden und Unfällen aktiv. Auch für die Wasserversorgung in Myanmar und die Loveparade in Dortmund rückten die Freiwilligen aus.

Deutlich machte Markus Schröder bei diesem Termin, dass man immer Interesse daran habe, neue an der Mitarbeit Interessierte zu gewinnen: "Das THW freut sich immer über neue Mitstreiter - wir können jede helfende Hand brauchen." Auch eine Unterstützung der THW-Helfervereinigung stelle eine große Hilfe für die Ortsverbände dar.

Nach ihrem Besuch war sich die Sozialdemokratin sicher: "Die hier geleistete ehrenamtliche Arbeit ist wirklich aller Ehre wert. Besonders froh bin ich auch über das Engagement von Frauen." Das Technische Hilfswerk leiste eine ganz praktische Hilfe, die unverzichtbar sei.





zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 4 + 8 =