17.05.2010

Bürgerwaldkonzept kann Modell sein

Naturnahe Waldbewirtschaftung ist das Ziel
"Jede ernsthafte Idee, die eine naturnahe Bewirtschaftung der öffentlichen Wälder fördert und dabei höhere Erträge verspricht, muss intensiv geprüft werden. Das vom NABU vorgelegte Modell des Bürgerwaldes beinhaltet wichtige Impulse für eine Forstpolitik, die Ökonomie und Ökologie miteinander verbindet", erklärte Svenja Schulze, umweltpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, anlässlich der heutigen Präsentation des NRW-Bürgerwaldkonzeptes durch den nordrhein-westfälischen Naturschutzbund Deutschland (NABU). Das vorgestellte Konzept müsse insbesondere mit Blick auf die Auswirkungen für die Beschäftigten des Landesbetriebes Wald und Holz beleuchtet werden. "Eine Umsetzung der NABU-Idee kann zudem nur gelingen, wenn alle Beteiligten der Forstwirtschaft in diesen Prozess eingebunden werden. So können die Chancen und Risiken am Besten eingeschätzt werden", betonte Schulze abschießend.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 1 + 17 =