08.11.2010

Standort-Suche für den Funkmast geht weiter

„Die Suche nach einem geeigneten Standort für den Funkmast für den digitalen Behördenfunk geht weiter“, teilt die münsteraner Landtagsabgeordnete Svenja Schulze (SPD) nach einem Gespräch mit Ralf Jäger, dem Minister für Inneres und Kommunales, mit. Ein Bauantrag sei darum noch nicht gestellt worden. „Es werden derzeit noch fünf konkrete Standorte in Münster geprüft“, erklärt Schulze. Darunter befänden sich neben dem Gelände der Polizeischule an der Weseler Straße weitere öffentliche Bauten im Stadtgebiet, so die Sozialdemokratin. Schulze hat in dem Gespräch mit Innenminister Jäger erneut auf die Situation in der Aaseestadt hingewiesen und deutlich gemacht, dass ein Funkturm sich an der Stelle nicht in die Umgebung einfügen und seitens der Stadt darum abgelehnt würde. Schulze: „Die Menschen vor Ort lehnen den Mast aus guten Gründen ab. Es soll weiter nach einer Alternative gesucht werden.“



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 28 + 11 =