14.06.2011

Münster erhält gut 900.000 Euro für Stadtentwicklung und Stadterneuerung

„Nachdem wir im Mai den nordrhein-westfälischen Haushalt im Düsseldorfer Landtag beschlossen haben, fließen nun auch die Zuschüsse aus dem Städtebauförderprogramm 2011 der SPD-geführten Landesregierung. Ich freue mich sehr, dass Münster 916.000 Euro für Projekte zur Stadtentwicklung und Stadterneuerung erhält“, erklärte die Münsteraner SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze. Die Mittel stehen für das Programm Aktive Stadtzentren bereit, aus dem unter anderem die Verbesserung der Wegeführung vom Hauptbahnhof in die Altstadt, die Wegeverbindung vom Harsewinkelplatz zum Erbdrostenplatz, der barrierefreie Zugang zum Rathaus und der Wettbewerb zur künftigen Nutzung des Hörster Platzes nun realisiert werden können.

„Insgesamt gibt das Land in diesem Jahr 255 Millionen Euro für 169 Maßnahmen aus, um vor Ort die integrierte Stadtentwicklung und Stadterneuerung zu unterstützen“, berichtete Schulze. „Dieses Geld, das nun zeitnah über die Bezirksregierungen den Kommen zugeteilt wird, ist gut angelegt: Das direkte Lebensumfeld der Bürgerinnen und Bürger wird verbessert und oft werden zusätzliche Investitionen in Gang gesetzt. Mit der Förderung des Programms Aktive Stadtzentren sorgen wir dafür, dass Münster noch attraktiver wird.“



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 25 + 17 =