12.06.2012

Schulze, Paul und Marquardt: Koalitionsvertrag ist gut für Münster

Abgeordnete von SPD und Grünen zufrieden mit dem Ergebnis der Koalitionsverhandlungen
„Das Ergebnis unserer Koalitionsverhandlungen ist eine gute Basis für fünf erfolgreiche Regierungsjahre und für eine Politik, von der auch Münster profitiert“, erklären die Landtagsabgeordneten Svenja Schulze, Thomas Marquardt (beide SPD) und Josefine Paul (Bündnis 90/Die Grünen) in einer gemeinsamen Pressemitteilung. „Wir halten Wort“, betont Schulze, dass ein Schwerpunkt von Rot-Grün eine Bildungspolitik sei, die alle Talente mitnehme und auf Gebührenfreiheit setze. Für die Münsteraner Studierenden heiße das, so Schulze, „dass das Studium wie versprochen gebührenfrei bleibt.“ Ein weiterer Punkt, der Schulze wichtig ist, ist das Forschungsprojekt von Professor Schöler in Münster. „Care wird auf den Weg gebracht“, freut sich die Wissenschaftspolitikerin. Ihr Kollege Marquardt ergänzt, ein Kernanliegen von Rot-Grün sei zudem die Verbesserung der finanziellen Situation der Kommunen. „Sparen ist nötig, darf aber nicht auf dem Rücken unserer Städte passieren. Münster braucht dringend mehr finanziellen Spielraum, zum Beispiel für den Ausbau der Kinderbetreuung.“ Die grüne Abgeordnete Paul freut sich darüber, dass NRW sich unter Rot-Grün zur Vielfalt bekenne. „Wir wollen eine inklusive Gesellschaft, in dem jeder und jedem eine Teilhabe in allen Lebensbereichen möglich gemacht wird.“ Dazu gehöre, dass auch Kinder mit Behinderungen eine Regelschule besuchen könnten, so Paul.

„Fünf Jahre verlässliche Politik“ verspreche der Koalitionsvertrag, sind sich die drei Abgeordneten sicher. „Münster wird an vielen Stellen von der rot-grünen Politik vertreten. Und wir drei werden dafür sorgen, dass Münster eine starke Stimme in Düsseldorf hat“, erklären Schulze, Marquardt und Paul abschließend.




zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 25 + 7 =