04.08.2014

Bild: Besuch IHK Weiterbildung
IHK-Hauptgeschäftsführer Karl-Friedrich Schulte-Uebbing, Ratsherrn Robert von Olberg, Svenja Schulze MdL und Norbert Seinig (IHK)

„Das passt gut zu Münster“

Schulze und von Olberg informieren sich über das neue IHK-Weiterbildungszentrum
„Das passt gut zu Münster.“ Münsters Landtagsabgeordnete Svenja Schulze und der Ratsherr für das Geistviertel, Robert von Olberg, sind beeindruckt von dem geplanten Neubau eines Weiterbildungszentrums der Industrie- und Handelskammer (IHK) am Sentmaringer Weg. Gemeinsam hatten sich die beiden Sozialdemokraten bei IHK-Hauptgeschäftsführer Karl-Friedrich Schulte-Uebbing und Norbert Steinig, dem Leiter der IHK-Weiterbildung über die aktuellen Planungen informiert. „Eine gelungene Architektur“, findet Schulze, mit der es möglich sei, in 25 Seminarräumen bis zu 700 Studierende parallel zu unterrichten. „Dennoch fügt sich der Bau dezent in die Umgebung ein“, erklärt von Olberg. So müsse das Grundstück nicht vollständig bebaut werden und eine größere, parkähnliche Grünfläche könne erhalten werden. „Auch die für die Nachbarschaft wichtigen Wegeverbindungen in Richtung Park und Grüner Grund können erhalten und attraktiviert werden“, hebt von Olberg hervor.

Für Schulze und von Olberg ist der Neubau zudem eine Stärkung des Standortes Münster. Schulze: „Wir wissen, dass Weiterbildung und Qualifizierung außerordentlich wichtig sind. Die Unternehmen in der Region brauchen qualifizierte Fachkräfte. Darum begrüßen wir die Initiative der IHK, in das Weiterbildungszentrum zu investieren.“

Nach Auskunft der IHK soll der Bau im Jahr 2015 beginnen und 2017 eröffnet werden.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 4 + 17 =