05.12.2014

Bild: Svenja Schulze, MIWF, Q: D. Wadewitz
Svenja schulze freut sich über die Finanzhilfe aus Düsseldorf.

Land NRW unterstützt Münster mit weiteren 4,5 Millionen Euro zur Bewältigung der Unwetterfolgen

Frohe Kunde aus Düsseldorf: Wie die beiden Münsteraner Landtagsabgeordneten Thomas Marquardt und Svenja Schulze (SPD) bekannt geben, erhält die Stadt Münster eine schnelle Bedarfszuweisung aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz in Höhe von 4,5 Millionen Euro als Unterstützung der finanziellen Belastungen durch die Folgen des Starkregens vom Juli 2014. Die Stadt Münster hatte einen entsprechenden Antrag zur Unterstützung zur Überwindung von außergewöhnlichen finanziellen Belastungen im Zuge des Starkregens beim Land eingereicht. Im Interesse einer schnellen und einfachen Abwicklung werden der Stadt Münster die Mittel als pauschale Festbetragsfinanzierung bereitgestellt.

Marquardt und Schulze: „Die rot-grüne Landesregierung lässt Münster nicht im Stich und unterstützt die Stadt mit einer Bedarfszuweisung von 4,5 Millionen Euro. Das ist ein toller Erfolg unseres Einsatzes für die finanzielle Unterstützung der Bewältigung der Schäden des verheerenden Unwetters. Das Land NRW greift der Stadt Münster so kräftig unter die Arme und leistet wichtige finanzielle Hilfe.“

„Mit der Ankündigung der Bedarfszuweisung von 4,5 Millionen Euro und der Landesunterstützung beim Wiederaufbau von zerstörten Kindertageseinrichtungen in Greven und Münster erhöht sich die Unterstützung des Landes NRW für die beiden vom Starkregen betroffenen Kommunen zusammengerechnet auf bis zu fast 10 Millionen Euro“, so Marquardt und Schulze abschließend.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 37 + 8 =