02.12.2016

Bild: Besuch AWO Alte Post Berg-Fidel
Jamal Ahmad (1.v.l.), Helga Molzki (4.v.l.), Svenja Schulze (5.v.l.), Annemarie Schenk (5.v.r.)

Schulze bei AWO-Senioren in Berg Fidel

Die vorweihnachtliche Kaffeerunde der AWO in Berg Fidel hatte einen besonderen Gast. Die Landtagsabgeordnete Svenja Schulze nahm diesmal teil. Besonderes Interesse der Seniorenrunde fand natürlich die Tatsache, dass Schulze auch die Wissenschaftsministerin
des Landes NRW ist.

So wollte Helga Molzki, mit 92 Jahren die Älteste in der Runde,
gleich wissen, wie denn so eine Woche für die Wissenschaftsministerin verlaufe. Mit der Beschreibung ihres Alltags, der nicht nur in Düsseldorf stattfindet, versetzte sie die Kaffeerunde in Erstaunen. Bewegen sich doch ihre Arbeitstage zwischen Paderborn und Aachen, schließlich
sei sie ja für alle Universitäten des Landes zuständig.

Jamal Ahmad, der erst vor zwei Jahren mit seiner Familie von Syrien nach Münster geflohen ist, war erstaunt über das sorglose Auftreten von Schulze. In Syrien käme ein Minister meist in Uniform und immer begleitet von mehreren schwer bewaffneten Beschützern.

Besonders erfreut war die Runde über das Geschenk von Schulze an die Runde. Der Leiterin der Seniorenrunde, Annemarie Schenk, übergab sie eine neue Kaffeemaschine, die nun endlich die verbrauchte ersetzen wird.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 17 + 15 =



Studiengebühren sind abgeschafft

Hochschulfinanzierung gesichert