31.03.2017

Bild: Kinoaktion: Welcome to Norway
Michael Jansen, Mitbegründer von Elbén, Thomas Marquardt MdL, Mahmoud Bahri, Geflüchteter aus Syrien, arbeitet bei Elbén, Ruth Wellmeyer, Flüchtlingsinitiative Südviertel, Robert von Olberg, Vorsitzender und Bundestagskandidat der SPD Münster, Svenja Schulze MdL

SPD diskutiert über Willkommenskultur in Münster

In dieser Woche luden die Landtagsabgeordneten der SPD, Svenja Schulze und Thomas Marquardt, zu einer Filmmatinee ins Schlosstheater. „Welcome to Norway“ war der Titel des Films über die Situation Geflüchteter in einer privat betriebenen Flüchtlingsunterkunft in Norwegen. In der sich anschließenden Diskussion mit Vertreterinnen und Vertretern des Münsteraner Unternehmens Elbén, einem Integrationsprojekt für syrische Geflüchtete, und Ruth Wellmeyer von der Flüchtlingsinitiative Südviertel ging es um die Frage, wie hier in Münster eine gute Willkommenskultur für Geflüchtete geschaffen werden kann. „Die vorgestellten Projekte waren tolle Beispiele für eine positive Willkommenskultur“, resümieren Svenja Schulze und Thomas Marquardt die Veranstaltung. „Wir haben in unserer Stadt so viele Menschen, die sich mit viel Engagement für die zu uns kommenden Menschen einsetzen“, so die Abgeordneten, „dies stimmt uns für die Zukunft sehr zuversichtlich, dass rechte Parolen in unserer Stadt auf Dauer keine Chance haben.“



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 34 + 6 =



Studiengebühren sind abgeschafft