18.10.2017

Bild: Svenja Schulze 2017
Münsters Landtagsabgeordnete Svenja Schulze

„Nacke kann sich in Düsseldorf nicht durchsetzen“

„Offensichtlich kann sich Herr Nacke in Düsseldorf in seiner eigenen Fraktion nicht durchsetzen“, kommentiert Svenja Schulze die Antwort der Landesregierung auf ihre kleine Anfrage.

Schulze lehnt die Einführung von Studiengebühren klar ab: „Die Landesregierung vergrault ausländische Studierende und schadet somit dem Wirtschaftsstandort NRW. Die SPD-geführte Landesregierung hat die Studiengebühren für alle abgeschafft. Das war eine richtige Entscheidung."

Die aktuelle Landesregierung stellte in ihrer Antwort auf eine kleine Anfrage der SPD-Abgeordneten Svenja Schulze klar, dass sie an der Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländern gemäß des Koalitionsvertrags festhalten werde. Sie widerspricht damit dem CDU-Abgeordnete Stefan Nacke, der kritisiert hatte, das Gebührensystem sei ineffizient und „psychologisch ein problematisches Signal“.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 13 + 15 =