17.11.2017

Bild: Svenja Schulze im Plenarsaal (Q: Landtag NRW)
Svenja Schulze im Plenarsaal

Schulze kritisiert Berufung von Merz

Die SPD-Landtagsabgeordnete Svenja Schulze kritisierte in ihrer Rede im Landtag die Berufung von Friedrich Merz zum Brexit-Beauftragten scharf. Die Parlamentarier debattierten die Berufung des ehemaligen Vorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion während einer von der SPD beantragten Aktuellen Stunde.

„Der Brexit ist für NRW ein zu wichtiges Thema, um es dem Multilobbyisten Merz zu überlassen“, kritisierte Schulze. „Warum kümmert sich nicht der Ministerpräsident oder der Europaminister darum?“ Merz sei durch seine Tätigkeiten als Lobbyist nicht unabhängig und damit ungeeignet.



zurück
Berichten Sie darüber:
  • bei twitter
  • bei facebook
  • bei delicious
  • bei digg
  • bei google
  • bei webnews
  • bei Mister Wong
  • versenden
Ihr Name

Ihre Mailadresse:
Name des Empfängers
Empfänger-Adresse
Nachricht für den Empfänger
Sicherheitsfrage:Bitte tragen Sie das Ergebnis der folgenden einfachen Rechnung ein: 26 + 6 =



Studiengebühren sind abgeschafft